Bretagne: Entspannung pur an einem der kraftvollsten Orte der Welt.

01

Liebe Chorsängerinnen und -sänger

möchtet Ihr in einer ein- oder zweistündigen Shiatsumassage entspannen und gleichzeitig Eure Selbstheilungskräfte mobilisieren und damit unseren wunderbaren Chorurlaub abrunden?

Dann meldet Euch schon jetzt an, unter folgender Telefonnummer könnt Ihr mich erreichen: 02771-2200345. Da ich selbst auch im Chor mitsinge, können auch Termine in Fréhel vereinbart werden.

Seit über 40 Jahren praktiziere ich erfolgreich Energiearbeit.

02

03

04

 

Organetiksitzung

Organetik ist eine Bioresonanztherapie, die auf der Quantenphysik beruht und ist eine reine Energiearbeit. Eine Sitzung kann, um alle Energiefelder zu reinigen, bis zu 3 Stunden dauern.

 

Was ist Organetik? Eine fortschrittliche Methode, die auf den Gesetzen der Quantenphysik basiert.

theresia-hagen-foto
Theresia Hagen praktiziert seit über 30 Jahren alternative Heilmethoden und Energiearbeit. Mit Shiatsu, Jin Shin Jiutsu, Pranaenergiearbeit und Quantenheilung hat sie sich im Laufe der Jahre einen großen Erfahrungsschatz angeeignet.

Die Organetik, eine energetische Ausleitungsarbeit, die auf den Gesetzen der Quantenphysik basiert, toppt ihrer Meinung nach alles, was sie bisher gelernt hat. Rudolf Herde, der Entwickler dieses Verfahrens, bezog sowohl Einsteins Wissen, wie auch das uralte Wissen der Pyramiden in seine 40 jährige Forschungsarbeit mit ein. Ihm gelang es mittels Quarzsalzen energetische Programme zu speichern und mit der richtigen Handhabung des Organetikwerkzeugs diese zu aktivieren. Kurz vor seinem Tod gab er dieses Wissen an Ludwig Stümpfl weiter. Dieser führt und entwickelt sein Werk und diese einzigartige Methode weiter.

Jeder Mensch, wie auch jede Zelle im Menschen, hat eine so individuelle, energetische Eigenschwingung wie der persönliche Fingerabdruck.

Durch innere und/oder äußere Einflüsse, kann sich diese Eigenschwingung so verändern, dass sie auf den gesamten Organismus störend wirkt. Stört diese leicht und wird direkt behoben, ist die Harmonie wieder hergestellt. Wird dies ständig überhört, kann die Gesundheit aus dem Gleichgewicht geraten.

Durch die Organetik wird auf der Frequenzebene der Störung die Belastung mit Hilfe der Organetikröhre transformiert und die Eigenschwingung des Betreffenden wieder hergestellt. Jede Belastung steht am Ende einer langen Kette von Hinweisen, die unser Körper uns schon gegeben hat. Sie fängt auf der energetischen Ebene an und „vergrobstofflicht“ sich durch das Ignorieren früherer Hinweise. So ziehen Mensch und Tier bei belasteten Resonanzen im Energiefeld auf körperlicher wie auf psychischer Ebene Dinge oder Geschehnisse in das Leben, die nicht wirklich zur gesunden Eigenschwingung gehören. Wird diese Schwingung bereits auf der Energieebene transformiert, besteht nicht mehr die Notwendigkeit sich auf der physischen Ebene sichtbar zu machen. Es kann allerdings nur das bearbeitet werden, was das System des Einzelnen freigibt. Wie ein Gartenteich immer wieder Unrat vom Grund nach oben befördert, damit dieser abgeschöpft werden kann, ist auch unser Inneres ständig bemüht, inneren „ Müll“ loszuwerden. Wird ein Teich nicht immer wieder gereinigt, versumpft er mehr und mehr um irgendwann gar nicht mehr als Teich sichtbar zu sein. So ähnlich sieht es auch mit unseren inneren Resonanzfeldern aus, die Ungewolltes in unser Leben ziehen, was letztendlich auch zu körperlichen und psychischen Belastungen führt. Theresia Hagen sagt selbst:“ Die Organetik verbindet auf wunderbare Art und Weise die östlichen mit den westlichen Heilmethoden. In der westlichen Medizin ist eine Krankheit dann geheilt, wenn das Symptom verschwindet, In der östlichen Heilweise ist eine Krankheit erst dann geheilt, wenn die Erinnerung an ihre Entstehung gelöscht ist. Ich möchte das an einem Beispiel erklären. Wenn z. B. ein Wirbel aus seiner ursprünglichen Position rutscht, sucht die Organetik im Energiefeld die ursprüngliche Belastung. Wird diese Belastung transformiert, schiebt sich der Wirbel ohne äußeres Zutun wieder in die richtige Position. Das ist für mich immer wieder ein Phänomen, das sowohl bei Menschen wie auch bei Tieren funktioniert.“

Bei regelmäßiger Reinigung der Energiefelder kann präventiv Belastungen vorgebeugt werden bzw. schon bestehende Belastungen harmonisiert oder ganz aufgelöst werden. Theresia Hagen praktiziert als Heilpraktikerin für Psychotherapie in Dillenburg und lädt Sie ein diese einzigartige Methode, die auch erfolgreich bei Tieren angewandt werden kann, kennen zu lernen. Frau Hagen hat mittlerweile Klienten weltweit. Neben der Energiearbeit bietet sie auch Beratung in allen Lebensbereichen durch klientenzentrierte Gesprächsführung an.

Quelle: mittelhessen.de (22.02.2016)

Download PDF: Quantenenergie Theresia Hagen

Philosophie und Hintergrund

theresia_hagenWenn ich zurückblicke auf mein Leben, kann ich mit Dankbarkeit sagen, dass es bis jetzt sehr bewegt war. Viele Höhen und Tiefen habe ich durchschritten, manchmal war es wie ein Tanz auf Wolken und manchmal ein mühsames sich Schritt für Schritt vorwärts bewegen entlang an Abgründen.

Den Kämpfergeist durchzuhalten, weiter zu gehen und niemals auf zu geben habe ich als geistiges Erbe von meiner Mutter mitbekommen. Die positiven Aspekte jedes Momentes zu sehen, gab mir mein Vater mit auf den Weg.
Eines hat mich mein Leben lang nicht losgelassen. Ich wollte hinter die Dinge sehen, mich nie mit Oberflächlichkeit abgeben. Fragen wie: „Warum geschehen immer wieder ähnliche Dinge? “ „Warum scheinen die einen das Glück geradezu anzuziehen, die anderen genau das Gegenteil?“ „Warum haben die einen ein bewegtes, interessantes Leben, die anderen ein langweiliges Leben indem Sie anderen zuschauen und dabei versäumen selbst zu leben?“ “ Warum sind die einen gesund und voller Kraft und andere belastet und immer erschöpft?“

Nach meinem Studium der Heilpädagogik arbeitete ich für einige Jahre in einer Erziehungsberatungsstelle mit scheinbar schwierigen Kindern und deren schwierigen Eltern, mit entwicklungsretardierten wie mit hoch intelligenten Kindern, mit drogenabhängigen Jugendlichen, straffällig gewordenen Jugendlichen und als Gutachterin vor Gericht. Bei meiner Betreuungsarbeit lernte ich die Hochsicherheitstrakte verschiedener Gefängnisse kennen mit Menschen die hinter und vor den Gittern lebten. Später habe ich dann erkannt, dass viel mehr Menschen in inneren Gefängnissen sitzen als in öffentlichen Justizvollzugsanstalten. Meine Arbeit war vielseitig und interessant, aber ich wollte mehr zum Kern der Seele des Einzelnen durchdringen, sie erfassen und verstehen. Die Betreuungsarbeit ein oder zweimal pro Woche reichte mir nicht.

So begann mein Weg in die alternativen Heilmethoden.
Auf meinem Weg bin ich vielen verschiedenen Lehrern begegnet, meine eigenen Kinder waren nur zwei von Ihnen. Auch habe ich mich ca. 10 Jahre im „Haifischbecken der Geschäftswelt“ getummelt und bin dadurch oft schmerzhaft geerdet worden, was mir allerdings heute in meiner Arbeit hilft.

Seit nunmehr mehr als 30 Jahren arbeite ich im Bereich der energetischen Heilarbeit und habe mich ständig weiter gebildet. Als Kernaussage habe ich immer wieder erkannt, dass der Verlauf unseres Lebens nicht davon abhängt, was wir erleben, sondern wie wir darüber denken. „Ändere Deine Gedanken und Dein Leben ändert sich „.

Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass wir in unserem Ursprung göttlich sind, auf dem Weg unsere Erfahrungen auf dieser Erde zu machen, und schließlich zurück zu unserer innersten, göttlichen Quelle kommen. Die Hilfe, sofern wir sie wünschen, wird uns immer gegeben. Im Vertrauen darauf bin ich dankbar den ein oder anderen darin unterstützen zu dürfen und ihn auf diesen, seinen Urgrund wieder zu besinnen.

Unser Körper Ist ein wunderbares Instrument uns auf diesem Weg zu führen. Der Körper weist uns genau auf jede noch so kleine Ungereimtheit in unserem Leben hin, indem er uns Hinweise gibt, die es zu verstehen gilt.

Treten Sie Ihre Reise als Schöpfer an, und freuen Sie sich darauf.

Am Ende steht immer das Licht, und der Weg dahin ist bunt, interessant und in jedem Fall einzigartig. Ich begleite Sie gern.

Theresia Hagen

 

Workshop: Namikoshi-Methode

theresia_hagenTheresia Hagen
Ich lebe und arbeite in Dillenburg und habe eine ca. 37-jährige Erfahrung in Energiearbeit. Neben anderen Heilmethoden, die ich praktiziere, war Shiatsu meine erste Methode.

www.energiearbeit-hagen.de

 

Referentin in der Lebensschule Westerwald
www.lebensschule-westerwald.de


Lebensschule Westerwald Programm 2014

An diesem Wochenende möchte ich mit Ihnen die Namikoshi-Methode erarbeiten. Namikoshi entwickelte einen Shiatsuablauf mit über 300 Punkten auf wichtigen Meridianen (Energieflussbahnen unseres Körpers). Diese aktivieren die Selbstheilungskräfte und haben zudem eine stark entspannende Wirkung.

Vorerfahrungen sind nicht erforderlich. Wir werden diesen Ablauf in Ruhe und für jeden verständlich, gründlich erarbeiten. Am Ende dieses Wochenendes werden Sie in der Lage sein, Ihren Partner, Ihre Familie und Verwandtschaft oder auch Freunde auf eine 1-stündige Entspannungsreise mitzunehmen. Ein wunderbares Geschenk mit gesundheitsfördernder Wirkung.

Bitte bringen Sie zu dem 2-Tagesseminar bequeme Kleidung, warme Socken, eine Wolldecke und evtl. ein kleines Kissen mit.

Datum: 21./22.06.2014
13./14.09.2014
lebensschule-westerwald
Uhrzeit: jeweils von 10 bis 17 Uhr
Ort: Vita-Gesundheitszentrum
Herborn
Hauptstraße 106
35745 Herborn
Preis: 200 EUR pro Person
für zwei Tage
Anmeldung: Theresia Hagen
Mobil: 0151 / 17404381
TheresiaHagen@gmx.de

Theresia Hagen

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Sie verbindet die Therapieformen ganz individuell mit der Lebenssituation des Einzelnen.

  • 296Jahrgang `56, wohnt und arbeitet in Dillenburg.
  • Mutter von zwei erwachsenen Kindern.
  • 7-Jährige Tätigkeit in einer heilpäd. Erziehungsberatungsstelle als Dipl. Heilpädagogin.
  • 10-Jährige ehrenamtl. Vortragsarbeit über Alternative Heilmethoden, weltweit.
  • Führung eines Franchiseunternehmens mit Aufbau von 45 Läden, deutschlandweit.
  • 10-Jährige Leitung eines Einzelhandelsgeschäftes.
  • Dipl. Heilpädagogin und Heilpraktikerin für Psychotherapie.
  • Ausbildung in klientenzentrierter Gesprächsführung nach Rogers.
  • 3-Jährige Ausbildung in Shiatsu im „Institut of Energy Experience and Understanding of India“ mit eigener Lehrtätigkeit.
  • Weiterbildungen in Jin Shin Jiutsu, Prana und Quantenergiearbeit.
  • Ausgebildet in Organetik.
  • Erfahrungen in Tierkommunikation.